Single-Charts

Single-Charts: Gut gemeinte Ratschläge.

Wir alle kennen sie. Diese überaus nützlichen Floskeln, die alle Welt für uns Singles parat hält. Unser Facebook-Timeline gibt uns quasi ein stündliches Motivationsupdate:

#Frauen mit diesem Namen bekommen 2018 Zwillinge

#Diese Personen werden 2020 heiraten

#@XYZ wird als nächstes verlobt sein

Und wenn nicht so, dann legen Freunde und Bekannte einfach noch eine Schippe drauf.

„Du musst einfach mal unter Leute gehen“

Jap. Ubahn, Café oder Disko? Es ist ja nicht so, dass man sich ohnehin nicht stetig unter selbigen bewegen würde. Aber wie oft genau werden Singles auf der Straße angesprochen? Und vor allem, liebe Vergebenen,wie oft wart ihr bislang Teil einer solchen Begebenheit? Leuchtet ein, oder?

„Fahr doch einfach mal im Supermarkt nem süßen Typen in die Hacken und lad ihn als Entschädigung auf nen Kaffee ein“

Geniale Idee, keine Frage. Aber in welchen Supermarkt muss ich da genau? Denn leider ist der Niedlichkeitsfaktor bei Penny und Lidl nur so semi ausgeprägt zwischen Kühlregal und Obsttheke. Aber: Wer auch immer es schafft, möge mir Bitte den Supermarkt verraten! Gut wäre die Masche wohl sicher.

„Kauf beim nächsten Café doch zwei Kaffee zum Mitnehmen und spendiere einem nett aussehenden Herren spontan einen“

Da wäre ich ja sofort am Start. Nur was mache ich,wenn keiner meinen Kaffee will? Bzw. Ich niemanden finde, der sich rein optisch meines Flirt-Kaffees würdig erweist? Denn bei meiner Auf-der-Straße-treff-Quote wird das wohl eher schwierig. Nun ja. Allemal sollte ich den Gedanken wohl trotzdem im Hinterkopf behalten.

Ihr seht, so leicht ist es am Ende eben nicht. Selbst mit bestem Willen. Eine gute Portion Kreativität kann aber keineswegs schaden und wer weiß, vielleicht klappen die besseren Ideen ja auch wirklich mal. Schlechte Sprüche kann sich Facebook jedoch in den Spam-Ordner schmieren.

16 Kommentare zu „Single-Charts: Gut gemeinte Ratschläge.

  1. Mir hat mal jemand gesagt, dass ich zu anspruchsvoll sei… Natürlich – ich erwarte von meinem Partner eine halbwegs korrekte Rechtschreibung und Grammatik und Intellligenz. Ansonsten habe ich meine Ansprüche komplett runtergeschraubt.

    Gefällt 1 Person

    1. Ach ja-Ansprüche. Auch ein leidiges Thema. Und sicher: vom Ideal eines vermeintlichen Traummanns muss man sich auch verabschieden. Aber wir sind ja auch keine 16 mehr. Uns ist inzwischen uch klar, dass es gemeinhin einen eklatanten Unterschied zwischen dem hübschen Arschloch und dem bodenständigen Typ „von nebenan“ gibt, mit dem wir mal ersthaft über eine Zukunft nachdenken können. Aber ich bin auch ganz bei Dir: ein Grundmaß an Anspruch sollte sich auch jeder wahren dürfen und zu Recht. Mir kommt stets das Kotzen, wenn mein Match keinen geraden Satz formulieren kann und augenscheinlich noch nie was von Satzzeichen gehört hat.

      Gefällt 1 Person

    2. Oh ja, Du sprichst mir aus der Seele. Komisch, zu erwarten, dass jemand einen geraden Satz formulieren kann, mit Messer und Gabel speist und auch sonst nicht total verlottert ist. Kenne ich. Da ich mit Sprache arbeite, ist es mir wichtig, dass jemand nicht in einer „Massionette-Wohnung“ wohnt. (Wirklich passiert… Leider mehrfach also auch kein Tippfehler…)

      Gefällt mir

      1. Ja – sonst klang der recht nett. Aber das ging nicht. Postwendend kam der Vorwurf der Arroganz an mich, „wen interessiert denn das?“. Ja gut, mich halt. Ich könnte das nicht.

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s