MännerLiebelei

About Mondays Datenight.

Eigentlich heißt es doch, wer keine Erwartungen hegt, der kann nur positiv überrascht werden. Nun, vielleicht auch nicht immer. Aber ich mag meinem Date kein Unrecht tun.

Montagabend traf ich Hans. Nachdem wir unser Sonntagsdate mit der fabelhaften Formulierung „heute wäre ich kein guter Gesprächspartner“ vertagen mussten, war ich eigentlich gar nicht so schlechter Dinge. Immerhin hätten exakt diese Worte von mir stammen können und Gemeinsamkeiten schaffen ja bekanntlich Vertrautheit. Nur wollte sich auch keine übermäßige Vorfreude einstellen, denn dazu hatten wir auch schlichtweg zu wenig getextet.

Nach der Arbeit fuhr ich also recht unaufgeregt zu unserem Date und wurde bereits von Hans erwartet. Sympathisch, wenn nur nicht der allgemeine Scan seiner Erscheinung direkt das schlimmste in meinen Fokus gerückt hätte: Die Haarpracht seines Rückens, welche aus seinem Shirt quillte. Ich hatte ein Date mit hairy Hans.

Ich kam schlichtweg nicht umhin, den Kragen seines Shirts förmlich anzustarren. Das klingt mal wieder gemein, aber wer kann schlussendlich schon von sich behaupten, Äußerlichkeiten keinerlei Beachtung zu schenken? Nun, ich gab ihm auf jeden Fall eine Chance. Auf ein Bier wird sich schon ein nettes Gesprächsthema finden. Und das tat es. Allerdings möchte ich auh hierzu anmerken: Schön erzählen konnte Hans nicht. Er war eher ein ruhiger und fast ein bisschen langsamer Typ ist. Und damit fiel der Guteste nun endgültig durch mein Beuteschema.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s