MännerLiebelei

TinderDate: Ernüchternd.

Neulich staunte ich nicht schlecht, als mir eine Freundin die Ereignisse ihrer letzten Partynacht schilderte. Sie war mit einer Freundin tanzen und hatte bereits das ein oder andere Getränk genossen, als sie Tim kennenlernte.

Zusammen tanzten sie durch die Nacht, genossen noch einen After-Party-Snack und an der U-Bahn trennten sich ihre Wege. Vernünftig, wie meine Freundin es beschrieb. Und dankte ihrer Begleitung, dass sie auf einen gemeinsamen Heimweg der Mädels achtete.

Aber natürlich hatten sie und ihre Partyeroberung Nummern getauscht.

Zuhause angekommen, ließ die erste Nachricht von Tim nicht lange auf sich warten. Er bedauerte den getrennten Heimweg, hätte der Abend doch nett enden können. Keineswegs nüchtern, aber augenscheinlich umso klarer im Köpfchen erwiderte meine Freundin brutal ehrlich, dass sie im Stande sei sich auch gern mal Menschen hübsch zu trinken. Insofern müsse sie auch Tim erst einmal nüchtern treffen, um einen weiteren Verlauf ihrer Bekanntschaft realistisch einschätzen zu können. Harte Worte, wie ich meinen möchte. Denn welche Frau würde auch nur eine weitere Zeile mit diesem Typen schreiben, der ihr erklärt, dass er sich auch gern mal jemanden schön säuft und das erstmal unalkoholisiert sehen müsse? Sicher, der Konses ist wohl richtig. Aber eine charmante Nachricht a la: „Lass uns mal auf einen Kaffee treffen und schauen, ob die Chemie von letzter Nacht noch immer so gut stimmt!?“ wäre wohl die sympathischere Variante gewesen.

Nun, Tim reagierte, wie ich es ebenso getan hätte – er war sauer und erklärte, dass es dann wohl kein Treffen mehr geben sollte. Vielleicht auch keine schlechte Idee? Ich weiß es nicht.

Geschichte zuende? Nein, denn tatsächlich brauchte es nur eine gute Mütze Schlaf sowie einige Stunden Bedenkzeit, dass Tim meiner Freundin eine vollkommen andere Nachricht nachreichte: Er fragte nach besagtem Nüchtern-Date. Ich bin verblüfft und nun umso mehr gespannt, was meine Freundin final und ohne Partystimmung über Tim urteilen wird.

7 Kommentare zu „TinderDate: Ernüchternd.

  1. Naja, sie scheint von Grund auf ehrlich zu sein. Also, so richtig ehrlich. Bin ich ja persönlich ein großer Fan von, auch wenn das vielleicht mal zwickt. 🙂
    Spannend wird es, wenn sie ihn sich wirklich schön getrunken hat und ihm das dann auch so direkt sagt… Oh weh. Aber selbst dann: Man weiß woran man ist. 🙂

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s