Kaffeekolumne

Coffee Quickie: Kaffeekiste.

Jedes Mal, wirklich jedes Mal, wenn ich in der Vergangenheit plante, die Kaffeekiste zu besuchen war grad geschlossen. Um so dankbarer bin ich den Ostereinkäufen meines heutigen, freien Dienstages, dass es endlich mal geklappt hat. Und nicht nur, dass ich die Kaffeekiste testen konnte, nein, auch, dass ich damit mal wieder einen neuen Ringbahn-Kaffee-Hotspot für euch auschecken konnte.

Also – die Kaffeekiste am S-Bahnhof Frankfurter Allee – direkt von der Bahnstation zu erspähen, versorgt die gar nicht mal so kleine Holzhütte alle Passanten mit den wirklich essentiellen Dingen des Alltags: Brownies, Scones und Heißgetränke. Halleluja. Mein georderter Milchkaffee war auch mehr als nötig, denn bekanntlich ignoriert man gern, welche Anstrengungen sich in koordinierten Besorgungen verbergen können. Ich war einfach nur Pflastermüde und der Kaffee meine Rettung. Andernfalls wäre ich wohl tatsächlich Gefahr gelaufen, in der Ringbahn einzuschlafen.

Kurzum: Guter Kaffee mit freundlichster Bedienung. Denn der Herr der Kaffeekiste schien meine Koffeinbedürftigkeit direkt erkannt zu haben. Serviert wird hier Berliner Kaffee und zudem sämtliches Angebot zu fairsten Preisen. Yummy. Gern mal stoppen, bevor ihr einschlaft oder einen wohlmöglich schlechten Bäcker-Kaffee im ohnehin überfüllten Ringcenter trinkt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s