MännerLiebelei · Single-Charts

Mutig sein gehört zum Singleleben.

Mein Herz pocht. Mache ich das wirklich? Heute? JETZT? Oder doch besser morgen? Was, wenn mich jemand sieht? Hilfe!
Getan. Oh wow. Ich muss verrückt sein!

Ich habe grad wirklich einem Fremden eine Nachricht in den Firmenbriefkasten gesteckt, um ihn nach einem Kaffee zu fragen.

Manchmal muss man sich einfach trauen, mal was Verrücktes machen. Und wer weiß, vielleicht wird’s am Ende richtig gut?

Jeden Morgen laufe ich an der Firma des besagten Herren vorbei. Jeden Morgen begegnen mir Mitarbeiter selbiger und grüßen mal mehr oder weniger. Vor ein paar Wochen jedoch, wurde ich von einem der Herren in ein überaus nettes Gespräch verwickelt und mein Montag damit mehr als nur ein bisschen versüßt. Denn entgegen der allgemeinen Männer-Floskel „Du wirst doch sicher oft angesprochen“, passiert mir sowas unglaublich selten im Alltag und schon gar nicht so charmant.

Seither ließ mich der Gedanke nicht so recht los, dass ich gern noch ein wenig eloquenter in unserem Montagstalk gewesen wäre, ihn vielleicht direkt nach einem Kaffee gefragt hätte. Aber Spontan & Schlagfertig ist eben wirklich, was einem auf dem Heimweg einfällt. Und so dachte ich mehr und mehr darüber nach, wie cool das hätte sein können. Und wenn man sich dann etwas wünscht, passiert es auch nicht mehr. So trug es sich zu, dass wir uns tatsächlich nicht mehr über den morgendlichen Weg liefen. Und sicherlich: Meine partielle Abwesenheit vom Büro war nicht ganz irrelevant dabei.

Darum nun diese, für meine Begriffe vollkommen verrückte Aktion! Eine Briefkastenliebe für den netten Unbekannten, der sich vielleicht gar nicht mehr an mich erinnern könnte. Oder Vergeben ist. Oder gar nicht mehr dort arbeitet. Oder meinen Mut schlichtweg albern findet. Immerhin wird mit meiner Postkarte auch sein ganzer Betrieb Bescheid wissen. Ohne Namen, laute Suche.

Hab ich mir das wirklich überlegt?

 

9 Kommentare zu „Mutig sein gehört zum Singleleben.

Kommentare sind geschlossen.