MännerLiebelei

Daneben.

Peinlich berührt möchte man so manche Dating-Erfahrung eigentlich gern nur noch vergessen und versuchen, die posttraumatischen Schäden bei einem Glas Wein schnell auszutherapieren. Zu unangenehm wäre es uns, diese Anzüglichkeiten anderen mitzuteilen. Unter Freundinnen jedoch empört man sich dann doch ganz gern über die schockierenden Nachrichten und Erlebnisse, die uns schon so untergekommen sind im Tindergarten.

Tja, und weil das bekanntlich am Ende dann echt Spaß mach, lasse ich euch nun auch ein wenig teilhaben an zwei schlüpfrigen Gesprächen, die mich und eine Freundin etwas verwirrten.

*RufMichAn.

Susi und ER schreiben, sie verstehen sich, es scheint alles nicht so schlecht zu laufen. Gern würde man ein Treffen vereinbaren, nur bedingt durch Feiertage und anstehende Urlaube scheint das kniffliger als angenommen. Nicht ganz so schön, aber immerhin eine Entwicklung findet die Bekanntschaft der beiden daher auf telefonischem Wege. Man hört sich schon mal und erfährt mehr voneinander. (irgendwie ja auch ganz spannend, nicht?)

Nunja. Man könnte meinen, es wäre der weiteren Entwicklung zuträglich, aber nur dann, wenn er ihre Nummer nicht mit einer Erotikhotline verwechseln würde. Denn statt „Hallo, wie geht´s?“ gab es bei ihm direkt „Welche Frisur trägst du eigentlich untenrum?„.

Mööööp. Next.

*AufmerksamkeitsDefizitProbleme.

Meine letzte Erfahrung hingegen gliedert sich wohl auch direkt in die Reihe der „Fail-Klassiker“ des Online-Datings ein. It´s a Match! Yeahi! Und ER sieht auch noch gut aus. Ich bin verzückt. Na, jetzt mal schauen, ob neben der Optik auch noch mehr stimmt. Wir beginnen zu schreiben.

Locker hin und her, ganz nett. Noch nichts besonderes, aber immerhin ist ja nicht jeder Mann ein Künstler der Worte, wenn es um´s Schreiben geht.OK. Oder auch nicht. Denn aus heiterem Himmel wechseln wir von Small zu Dirty Talk. Und dann fragt er mal direkt, ob ich Nacktfotos von ihm bekommen wolle? Ähm, NEIN!?

Unbeirrt von meiner Antwort reagiert er ganz nüchtern, dass er „einfach grad Lust darauf gehabt“ hätte. Und betont, dass ich ihm auch keine Bilder zurück senden müsste… Das wäre ja noch schöner! Nur, was wollte er damit bezwecken? Sollte ich ihn loben? Eine Runde RubbeldieKatz spielen? Ich möchte es nicht wissen.

…NEXT!

IMG_20160603_173820

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s