MännerLiebelei

TinderDate: App geht´s.

Tauchen wir mal wieder eine Runde ab ins Tinderland. Links, Links, Links, Links, Rechts…erstmal seine Beschreibung lesen.

Marc, 28 schreibt

Ich hätte Dich sehr gern am Strand kennengelernt

Konstantin, 29 schreibt

Unseren Kindern erzählen wir später, dass wir uns im Café getroffen haben

Leo, 28 schreibt

Ich hätte Dich auch lieber beim Einkaufen getroffen

Bravo. JEDER von uns würde einen analogen Weg des Kennenlernens präferieren. Klar, es ist durchaus charmant, dass diese Beispiel-Herren ihren Wunsch auch klar formulieren. Aber wenn ich mal nachfragen dürfte, Marc, Konstantin & Leo – habt ihr es schon einmal probiert?

Hier kommen wir nämlich an den eigentlichen Knackpunkt. Wie oft dürfen wir Frauen uns anhören, dass unser Gegenüber meint, wir müssten doch ständig irgendwo angesprochen werden.

Liebe Herren der Schöpfung: dem ist keineswegs so. Die wenigen Male, in welchen wir wirklich mal „einfach so“ angesprochen werden, sei es im Club, in der S-Bahn oder beim Einkaufen, die können selbst die Hübschtesten unter uns Single-Frauen an einer Hand abzählen.

Es vermag ein fataler Irrglaube zu sein, dass dem nicht so wäre. Was schade ist. Denn Gelegenheiten bietet uns der Alltag doch weitaus mehr als fünf in einem Jahr. Also, liebe Alle: nehmt euer Glück 2017 wirklich mal selbst in die Hand und sprecht eure hübsche Begegnung einfach mal an! Was wäre denn wohl das Schlimmste, das euch passieren könnte?

4 Kommentare zu „TinderDate: App geht´s.

  1. Ja, Franzi, Du hast völlig Recht. Allerdings gehöre ich noch einer Generation an, in der es im Grunde genommen gar keine andere Möglichkeit gab, als die (hübsche) Frau gegenüber einfach so analog anzusprechen. Das klappte eigentlich immer ganz gut.

    Warum? Mein (Stief-)Vater, ein recht gut aussehender Mann, der in erster Linie mit einer ganz besonders hübschen Frau verheiratet war (danach kam meine Mutter…; aber das wäre ein anderes Thema…), hatte nämlich zu mir einmal sinngemäß gesagt, als ich noch ein schüchterner Teenager war:

    „Rainer, scheue Dich bloß nicht, insbesondere auch die HÜBSCHEN Mädels anzusprechen, wenn Du abends rausgehst. Die sind dafür nämlich oft sehr dankbar. Da traut sich nämlich sonst kaum einer hin…“

    Das habe ich beherzigt und fleißig geübt. Teilweise einfach so. Nur zum Spaß. Denn Du hast völlig Recht: Was kann schon (Schlimmes) passieren? Nichts.

    In diesem Sinne an alle Männer: „Nur Mut!“

    Rainer

    P.S.: Etwas OFF TOPIC, aber wichtig:

    1. Du hast zwar ein https in der URL, aber mit einem gelben Warndreieck. Das solltest Du ändern.

    2. Dein Impressum ist nicht rechtskonform. Du riskierst dadurch kostenpflichtige Abmahnungen. Das solltest Du auch unbedingt bald ändern.

    Abgesehen davon: Netter Blog.🙂

    Wichtig: Bitte DIESEN Kommentar hier freischalten – wegen der Verlinkung meines Namens. Hatte gerade mit dem falschen Account kommentiert… 😦

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s