MännerLiebelei

TinderDate: Offen für Alles.

Polyamorie ist in Berlin schon lange kein neues Thema mehr. Nur die Frage nach ihrer Umsetzung bleibt für viele ein großes Fragezeichen. Eine offene Beziehung erfordert meines Erachtens eine Menge Reflektion aller Beteiligten. Sicherlich: Sie kann in jedem Fall eine Möglichkeit sein, Beziehungen zu retten. Denn sie vereint Lust und Liebe auf einem augenscheinlich guten Wege. Nur sollte die Variante „offene Beziehung“ niemals die Entschuldigung für den unkontrollierten Sextrieb des Partners sein. Es braucht eben auch die Reflektion und das Bewusstsein.

Eine Problematik, die vor allem Frauen quält. Denn auch für mich wäre es schwer bis unmöglich, mich auf eine offene Beziehung einzulassen. Nicht zuletzt, da sie für mich eine Überwindung wäre und mich mit etwaigen Selbstzweifeln konfrontieren würde. Sicher: Das ist nicht Sinn und Zweck dessen und daher wäre es wohl auch kein Weg für mich. Nur eine Überzeugung habe ich wirklich erlangen, während ich im Gespräch mit sowohl männlichen als auch weiblichen Freunden das Thema erörterte. Denn die Antwort, weshalb es Männer wesentlich gelegener kommt und besser für sie funktioniert als für Frauen, ist simpel wie einläuchtend: Männer kommen (fast) immer.

Denn Kern des offenen Beziehungskonstrukts ist zumeist der Sex. Wenn dieser jedoch nur bedingt befriedigend ist, macht es schnell keinen Spaß mehr. Und für Frau ist es nun mal weitaus öfter mit etwas mehr Suchen und Ausprobieren verbunden als für die Herren der Schöpfung. Vielleicht ein Impuls, den man(n) mal eingehender überdenken sollte.

5 Kommentare zu „TinderDate: Offen für Alles.

  1. Eine offene Beziehung zu führen, ist wohl nur dann sinnvoll, wenn einer oder auch beide Partner in der Beziehung nicht die sexuellen Neigungen ausleben kann wie er gerne möchte, weil der andere nicht darauf steht.
    Alles andere, also einfach nur mehr Sex oder die Lust auf andere, fände ich nicht so toll und würde auf Dauer eher die Beziehung belasten und zum Scheitern führen.

    Polyamirie ist schon eine ganz andere Sache. Das müssen sich schon mehrere Menschen finden, die akzeptieren können, dass man mehrere Menschen lieben kann. Ich stelle mir das sehr kompliziert vor und es geht nur indem man viel drüber redet. Viel Rederei führt aber auch wieder zu Problemen.

    Gefällt 3 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s