MännerLiebelei

Zum Teufel mit der Dating-Monogamie.

Dating sollte vor allem eines: Spaß machen. Den bringt die neue Zweisamkeit zumeist auch von ganz alleine mit sich. Immerhin lernen sich zwei Fremde kennen und sollten sich in den meisten Fällen auch was spannendes zu erzählen haben. So der gute Fall, alles andere ist natürlich so eine Sache für sich und eher selten ein großes Vergnügen.

Ausgegangen vom Erfolg eines Abends heißt es für latent spießige Mädchen wie mich: 3 Tage warten. Und nun dürft ihr schimpfen, aber ja, ich glaube an den Quatsch. Und Gegenfrage: wäre eine Nachricht am Folgetag nicht auch etwas überstürzt? Nun ja. Wie dem auch sei: Warten ist mühselig und selbst wenn dann die heiß ersehnte Message eingetroffen ist, gilt diese noch lange nicht als Garant für eine flüssige Folgekonversation.

Aktuell stockt es bei mir ein bisschen. Zwar haben Philipp und ich uns nach besagten 3 Tagen auf ein Folgedate verständigt, aber so ganz hat das noch nicht geklappt. Nun gut, wir hatten auch schlichtweg beide genügend To-Dos, aber das hält mich leider noch lange nicht davon ab, nervös mit dem Finger alle 10 Minuten auf meinen Handydisplay zu tippen. Und selbstverständlich mit meinen Freundinnen darüber zu reden.

Was mich zu einem wertvollen Rat einer Freundin führte:

Du solltest einfach mehrere Typen parallel daten. Irgendeiner meldet sich immer und Du bleibst gelassen.

Was dazu neigt, abwertend zu klingen, macht schon Sinn. Ich wäre vermutlich halb so nervös und hätte weitaus weniger Gelegenheit, mich in diese kaum existente Geschichte mit Philipp hinein zu steigern. Und wenn es ernst wird, dann wäre ich schlussendlich trotzdem fair und würde es den anderen mitteilen. Und schlussendlich muss es ja auch erst einmal einer in die engste Wahl meiner Frösche schaffen.

Für diese Philipp-Geschichte kommt der Rat jedoch ein wenig zu spät: Meine Gedanken haben sich in diesem Typen einfach ein wenig verheddert und so komm ich wohl nicht umhin, dem Druck des Wartens noch einen Moment Stand zu halten und auf die baldige Abklärung meines zweiten Dates zu hoffen.

4 Kommentare zu „Zum Teufel mit der Dating-Monogamie.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s