MännerLiebelei

Vier in Vier.

Bingewatching ist unumstrittener Zeitgeist. So viel Freude es uns bereitet, so viel Probleme bringt es gleichzeitig mit sich. Eine Woche krank sein hat mich in jedem Fall mal wieder zu Ober-Suchti werden lassen. Meine Droge: How I Met Your Mother. Kein Wunder also, dass mir nach Schilderung der Datingerfahrungen eines guten Freundes nur noch folgende Überschrift einfallen konnte: Vier in Vier.

Vier Dates in Vier Wochen. Der perfekte Monat? Nun, in jedem Fall: Human, würde ich meinen, aber für jenen Kumpel ein überaus guter Schnitt. Aber: Noch viel spannender ist das Zustandekommen seiner Dates.

Woche 1: Mark trifft Tine.

Marks Lieblings-Dating-Plattform ist Lovoo. So hat er auch Tine gefunden. Oder sie ihn? Nun, das wissen sie wohl beide nicht mehr ganz genau. In jedem Fall sei erwähnt, dass Mark eher auf dem Land wohnt und so erforderte sein Date mit Tine, dass er eine Stunde zu mit dem Auto fahren musste. Nun, er ist ein Lieber und so nahm er diese Hürde auf sich. Der Abend war nett, aber ein Funke wollte nicht sprühen. Jedoch ist das keineswegs das Ende der Geschichte. Vielmehr dachte sich Tine, dass der liebe Typ doch wirklich ein nettes Mädel verdient hätte und so bot sie ihm kurzerhand an, ein Blind Date mit ihrer Mitbewohnerin zu arrangieren. Ein Date mit Jule.

Woche 2: Mark trifft Jule.

Jule. Ihr Name. Der Name seiner Blind Dates. Jule, 20Uhr in der Bar an der Ecke. Mehr Infos hatte Tine ihm nicht gegeben. Doch, eines noch. Jule war 26. Darauf hatte Mark bestanden. Nicht, dass sein Date am Ende noch ein Kind war. Aber 26 passte gut und auch ihr Date. So kam es, dass sie sich kurz darauf erneut verabredeten.

Woche 3: Mark trifft…

Jule. Aber irgendwie läuft dieses vermeintliche Date nicht wie geplant. Denn sie sind nicht allein unterwegs. Zum gewählten Event wird Jule von zwei Kommilitoninnen begleitet und da sie Mark auf einmal keine Aufmerksamkeit mehr zu schenken scheint, verquatscht sich dieser mit Lilly. Aber nein: Am Ende konnte sie nicht Date Nummer 3 werden. Lilly war zwar zauberhaft, aber leider auch erst zauberhafte 19 Jahre alt. Nääät. Das wird nichts. Daher fand Date Nummer 3 schlussendlich mit Mara statt. Nur das passte leider so überhaupt nicht. Ärgerlich für Mark, denn er hatte sie zum Date ins Kino eingeladen. Tja, keine billige Sache so ein Vier-in-Vier-Lauf.

Woche 4: Mark trifft Kira.

Eine neue Runde Lovoo-Schreibselei führte Mark zu seinem Date mit Kira. Im gleichen Alter wie Mark und einfach nur aus seinem Nachbardorf. Bekanntlich finden sich die meisten Paare ja tatsächlich in der Nähe. In diesem Fall jedoch, sollte es nicht sein. Denn Kira schilderte Mark in zweieinhalb Stunden jedes Detail ihrer Selbstfindungsreise durch das Outback Australiens. Sie schien dort viel gefunden zu haben, nur sich selbst noch nicht so ganz.

Und auch Mark fand in diesen Vier Wochen nicht das, was er gesucht hatte. Aber vielleicht bringt ihn das Schicksal ganz bald mal ein wenig weiter.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s