MännerLiebelei

TinderDate: Die Fertigbackmischung.

Gebeutelt von Schicksal mit seltsamen Männern musste eine gute Freundin von mir zuletzt einiges einstecken. Ihr vermeintlich vielversprechendes Date, mit welchem sie sich mehrfach traf entpuppte sich nach einiger Zeit zu einem kleinen Stress-Kobold. Stündlich erfragte er ihren Gemütszustand, was sie denn grad machen würde und ob sie schon wüsste, wann sie sich wiedersehen könnten. Kurzum: er nervte.

Wir haben dazu eine fabelhafte Metapher entwickelt, welche schlicht perfekt reflektiert, was wirklich niemand haben möchte – er ist der Kuchen, welcher aus einer Fertigbackmischung angerührt, seit Tagen im Kühlschrank steht. Er schmeckt gut, keine Frage, aber nicht besonders und da er seit Tagen brav im Kühli steht, brauchen wir unsere Gelüste schier nie zu zügeln. Sie sind halt dauerbefriedigt. Aber auch hier: wer möchte das? Wir wollen (vor allem am Anfang) Heißhingerattakten haben und nicht die Augen verdrehen, wenn wir den Kuchen zum xten Mal im Kühlfach sehen.

Naja, sie hat die Sache dann kurzer Hand beendet und wurde mit schweren Beschimpfungen bestraft. Fair? Keine Spur. Ehrlichkeit ist doch was Wertvolles. Nun, das war ihm so schnell nicht bewusst.

Einige Zeit später ging es nun für sie auf in ein neues Date. M. schien augenscheinlich weniger stressig und irgendwie auch besser passend zu Lillys Vorstellungen. Sie schrieben und vereinbarten auch recht zügig ein Date. Er schlug gemeinsames Sport machen vor… für meinen Geschmack ist das ja nichts, aber glücklicher Weise gibt es diese fancy Sportanlagen in den Parks, welche man auch mal gut in einen „sportlichen Spaziergang“ einbauen kann.

Die beiden Sportis trafen sich also und verbrachten einen schönen Nachmittag. Lilly war wirklich erleichtert, dass M. so vollkommen anders als der Stress-Kobold daher kam und sie auf eine sehr angenehme Art und Weise zu wertschätzen schien. Ganz brav wartete sie nach dem Date auf eine Meldung von ihm. Fehlanzeige.

Komisch. War doch eigentlich alles gut?

5 Tage später – ein Lebenszeichen. „Kein Interesse?“ – warum fragt er das? hat ihm noch niemand die 3-Tage-Regel erklärt? Er hätte doch einfach vorher schon schreiben können. Nunja. Lilly gab ihn nicht auf und begann einen neuen Dialog mit M. Tja, und dann offenbahrte er sein Gesicht: „Ich hätte schon gern so ein Bild von Dir…“

An welcher Stelle sind die beiden von „Du hast Dich nicht gemeldet“ auf „Dirty Mailing“ gesprungen? Nääät- Next.

7 Kommentare zu „TinderDate: Die Fertigbackmischung.

  1. Beides gute Beispiele für nicht männliches Verhalten.Es bestätigt wieder einmal, was ich in meinem Blog- Der Mann in dir – beschreibe. Auch über das Thema -Verhalten nach den ersten Dates -, werde ich mal was schreiben. Männer sollten es lesen und sich damit auseinandersetzen…Dann klappts auch mit der Nachbarin …Smile.
    Schau vorbei…https://dermannindir.wordpress.com/

    Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.