MännerLiebelei

Kleine Liebespäckchen.

Je älter wir werden, desto schwieriger wird dieses Liebesding. Denn auch wenn wir uns noch so große Mühe geben, gänzlich können wir uns meist nicht von unseren Altlasten befreien. Es vermag schwarzmalerisch zu klingen, als könne ich nicht vergessen bzw. einem neuen Menschen auch eine neue Chance einräumen, aber so drastisch muss man es nicht einmal sehen. Wir sind einfach ein Buch, das bereits einige Seiten beschrieben bekam. Schön sowie dramatisch. Und das macht uns schlussendlich ja auch oftmals klüger sowie stärker. Aber es nimmt uns an mancher Stelle eben auch die Leichtigkeit. Vor allem dann, wenn Geschichten mit ähnlichen Sätzen begonnen werden.

So erinnerte sich meine Freundin Bea nach den ersten Dates mit Tim nicht nur an diese prickelnden Stunden, sondern eben auch an ihren Ex, Marcel.

Ich mag Dich nicht nur für eine Nacht. Ich möchte Dich daten, Dich kennenlernen, etwas mit Dir teilen.

Auch er hatte ähnliche Worte wie Tim zu ihr gesagt, als die beiden voller Schmetterlinge die ersten Nächte die Finger so gar nicht von einander lassen konnten. Auch er hatte viel versprochen und doch wollte sie das alles damals gar nicht. Eigentlich wollte sie mit Marcel nur ein One-Night-Stand erleben. Sie fand ihn heiß und hatte einfach Lust. Ja, ein Zustand, den auch wir Frauen ziemlich gut kennen. Doch irgendwie wollte Marcel von Anfang an mehr. Und in ihrer Euphorie ließ sich auch Bea dazu hinreißen. Sicherlich, sie empfand dabei keine Reue, aber trotz aller aufgewirbelten Endorphine hätte sie wohl besser an ihrem Ursprungsplan festgehalten. Am Ende war er es, welcher die Beziehung nach 2 Monaten beendete. Sie jedoch steckte inzwischen viel zu sehr in dieser Geschichte drin. Es brach ihr das Herz.

Eine Geschichte, die nicht nur temporär einen Stich in Beas Herzen hinterließ. Leidtragender dessen sollte nun Tim werden, denn er schien genau wie Marcel direkt mehr Interesse an Bea zu haben, als sie zum aktuellen Zeitpunkt je absehen könnte. Ein Punkt, an dem sich das Gedankenkarussel für Bea erneut zu drehen begann. Wie solle sie wohl am besten argieren? Eine Frage, für die es keinen Wegweiser gibt. Auch bei Tim wird sie sich schlussendlich auf ihr Bauchgefühl verlassen müssen und es bleibt zu hoffen, dass nur der Anfang ihrer Geschichte ein Ähnlicher sein sollte.


*Nachtrag: Es hat nicht geklappt. Sie musste die Sache nach zwei Wochen schlichtweg beenden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s