Aus dem Nähkästchen

Baked Oatmeal – Teil 1.

Ich weiß ja nicht wie es euch so am Morgen ergeht, aber im Winter bin ich einfach nur der faulste Mensch der Welt in der Früh. Das ist vor allem unter jenem Gesichtspunkt kontraproduktiv, dass ich als Blogger nur zu gern schöne Bilder am Morgen auf Instagram poste. Tja, nur was posten, wenn am Ende doch mal wieder die Snoozetaste gewonnen hat und noch wichtiger: was frühstücken? Dieser Bredouille mag ich nun ein Ende setzen. Wie wundervoll, dass ich zu einem fabelhaften Rezept inspiriert wurde: Baked Banana Oatmeal.

Oatmeal gilt als gesundes und vor allem sättigendes Morgenmahl, jedoch erfordert selbst dieses in der Früh ein wenig Muse. Darum finde ich die Idee, selbiges zu backen und damit am Morgen einen ebenso wundervollen Effekt zu erzielen, einfach perfekt. Meine erste Kreation besteht primär aus Bananen, weitere Rezepte werden definitiv folgen! Und vielleicht habt ihr auch noch tolle Tipps?

Zutaten
  • 4 Bananen
  • 2 Tassen Haferflocken
  • 1 Tasse gemahlene Haselnüsse
  • 1 EL Zimt
  • 1-2 EL Agavendicksaft (oder Honig)
  • 1 Prise Vanille (oder auch eine PK Vanillezucker)
  • Für alle Nicht-Veganer: 1 Ei, für die vegane Variante müsst ihr ein wenig schauen, wie euch die Konsistenz am besten passt;)
Zubereitung
  • Bananen schälen & zerdrücken
  • Weitere Zutaten beifügen und alles verrühren
  • Oatmeal bei 180-200Grad für ca. 40min backen
  • Ergibt etwa 4 Frühstücks-Mahlzeiten, welche ihr natürlich gern mit frischem Obst oder Sirup krönen könnt 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s