Kaffeekolumne

Franck mit CK.

Anfang Februar war ich mit meinen Mädels mal wieder in Köln frühstücken. Unsere Kaffeeoase der Wahl: Das Café Franck in Neuehrenfeld. Ein Mischung aus Wunsch und Zufall, wenn man so will, denn wer Freitag erst seine Brunch-Planung zu finalisieren beginnt, der kommt in Ehrenfeld schnell ins Straucheln. Umso fabelhafter, dass wir im Café Franck noch so viel Glück hatten, einen Tisch für Drei zu bekommen.

Die Nachfrage sollten wir auch während unseres Frühstücks spüren, denn zwischen 10 und 14Uhr war stetig Full House – und ja: wir haben´s auch wirklich lang in dieser Kaffeeoase mit dem charmanten 60s/70s-Style ausgehalten. Erst gab´s drei fleißige Lieschen zum Frühstück mit Orangensaft, danach drei Stück Walnusskuchen mit je einer Tasse Van Dyck. Das klingt nicht nur nach einem perfekten Sonntag, das war auch schlichtweg ein perfekter Sonntag.

Den wir schlussendlich auch nur jedem weiterempfehlen können, denn wer leckeres Frühstück in charmantem Ambiente mit einem tollen Stück selbstgebackenem Kuchen zum Nachtisch zu mehr als vertretbaren Preisen sucht: der muss einfach mal bei Franck mit CK vorbeischauen. Es schmeckt einfach wunderbar!


Du möchtest mehr über Kölner Cafés erfahren? Dann klicke Dich hier zu meiner Kölner Kaffeeliste!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s