Adventskalender

Süße Adventsklassiker.

Weihnachtszeit ist einfach Plätzchenzeit. Und da bin ich ein absoluter Wiederholungstäter. Es gibt einfach Dinge, die sollen sich bitte nie ändern. Weihnachtsplätzchen zum Beispiel und Mamas Kartoffelsalat. Und darum kann ich nicht anders, als euch meine Klassiker ein zweites Mal zu präsentieren. Denn auch in meiner Keksdose wird es genau so in diesem Jahr wieder aussehen und duften und schlichtweg fabelhaft schmecken:

Elisenlebkuchen.

Zutaten:

40-50 Backoblaten
2 Eier
250g Zucker
350-400g gemahlene Mandeln
50g Orangat
1 TL Zitronensaft
1-2 TL Lebkuchengewürz
200g Zartbitterschokolade/Blockschokolade

Zubereitung:

  1. Eier schaumig schlagen, den Zucker hinzugeben und für etwa 5 Minuten aufschlagen
  2. Nun Orangat, Zitrone, Mandeln und Gewürz hinzugeben (Sollte die Masse zu fest sein, einfach ein weiteres Eiweiß hinzugeben)
  3. Masse mit einem Teelöffel auf den Oblatenböden verteilen
  4. Die Elisenlebkuchen für 25-30 Minuten bei 170 Grad Ober-/Unterhitze backen
  5. Wenn sie abgekühlt sind mit etwas geschmolzener Schokolade überziehen

Zimtsterne.

Zutaten:

400g gemahlene Mandeln
1 TL Zimt
1 EL Zitronensaft
350g Zucker
3 Eiweiß

Zubereitung:

  1. Eiweiß steif schlagen, Zitronensaft hinzugeben und den Zucker unter Rühren hineinrieseln lassen
  2. Die Masse nun 8-10 Minuten schlagen
  3. 4 EL der Masse abnehmen, die braucht ihr später für den Guss
  4. Den Rest der Masse mit Zimt und Mandeln mit Hilfe von Knethaken verrühren. Nun sowohl Guss als auch Teigmasse für 30 Minuten in den Kühlschrank stellen
  5. Teig sukzessive herausnehmen und mit Hilfe von Frischhaltefolie auf Arbeitsfläche und Nudelholz zu einem 4 cm dicken Teig ausrollen
  6. Sterne* ausstechen (dazu die Förmchen hin und wieder in heißes Wasser tauchen) und auf ein Backblech legen. Wenn dieses voll ist, die Sterne mit dem Zitronenguss bestreichen
  7. Ab in den Ofen und etwa 8-10 Minuten bei 160 Grad Ober-/Unterhitze backen