Adventskalender

Elisenlebkuchen.

Lebkuchen, klassische Butterplätzchen oder Vanillegipferl – die Auswahl an Plätzchen zur Vorweihnachtszeit ist nicht nur schier unerschöpflich, sonder spaltet aus die Geschmäcker. So verkündeten mir auch schon viele Freunde, dass sie eigentlich keine Lebkuchen mögen. Schade, da auch diese zu meinen Favoriten zählen. Nun, einige dieser Freunde konnte ich mit diesem Rezept allerdings glatt überzeugen, ihr Lebkuchen-Urteil noch einmal zu überdenken. Eine gute Empfehlung ist es wohl in jedem Fall:

Zutaten
  • 40-50 Backoblaten
  • 2 Eier
  • 250g Zucker
  • 350-400g gemahlene Mandeln
  • 50g Orangat
  • 1 TL Zitronensaft
  • 1-2 TL Lebkuchengewürz
  • 200g Zartbitterschokolade/Blockschokolade
Zubereitung
  1. Eier schaumig schlagen, den Zucker hinzugeben und für etwa 5 Minuten aufschlagen
  2. Nun Orangat, Zitrone, Mandeln und Gewürz hinzugeben (Sollte die Masse zu fest sein, einfach ein weiteres Eiweiß hinzugeben)
  3. Masse mit einem Teelöffel auf den Oblatenböden verteilen
  4. Die Elisenlebkuchen für 25-30 Minuten bei 170 Grad Ober-/Unterhitze backen
  5. Wenn sie abgekühlt sind mit etwas geschmolzener Schokolade überziehen

img_0481

3 Kommentare zu „Elisenlebkuchen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s