Kaffeekolumne

Ein Kaffee für ein Halleluja!

Sonntags in die Kirche? In Köln kein Problem mehr. Hier muss man einfach nur auf die Aachener Straße fahren und die Peng Chapelle besuchen. So lehrte es mich die liebe Christin von Leuk am Wochenende, welche ich selbstverständlich während meines kurzen Besuchs wiedersehen musste. Name, passendes Deckengemälde und selbstverständlich eine himmlische Auswahl an Speisen und Getränken –… Weiterlesen Ein Kaffee für ein Halleluja!

Kaffeekolumne

KölnerAbschiedskaffee.

Morgen ist es soweit. Die Kartons sind zu 95 Prozent gepackt, sämtliche Nerven zunehmend überstrapaziert und der Kopf kann es noch immer kaum glauben, dass es echt nach Berlin gehen soll. Meinen vorläufigen „Abschiedskaffee“ aus der Kölner Cafélandschaft habe ich bereits am Freitag genossen. Natürlich nicht nur einen, denn schließlich sollte der Abschied ausgiebigst und mit… Weiterlesen KölnerAbschiedskaffee.

Kaffeekolumne

TarteAufVinyl.

Musik, Stil und eine unfassbar charmante Kombination aus Plattenladen und Wohnzimmer. Ein kleiner Streifzug durch das belgische Viertel führte mich genau an diesen Ort, zum as/if Record Store Café in der Brüsseler Straße. Das Ambiente zieht mich sofort in seinen Bann. Ausgestaltet mit liebevollen Details, massiven Holztischen und Stühlen, alten Ledermöbeln und einer fantastischen, barocken… Weiterlesen TarteAufVinyl.

analog · Kaffeekolumne

PorzellanOase.

Zum Sonntagskaffee ging es diesmal ins Belgische Viertel, zu Miss Päpki. In dieser fabelhaften Mädchenstube mit schönstem Porzellan und einem gewissen „Marie Antoinette“-Charme (wem der Film bekannt ist, weiß was ich meine), genossen Lauri und ich einen Milch- und einen Eiskaffee. Allein mit ihrer Optik beweist die Kaffeestube deutliche Liebe zum Detail. Zusammengewürfelte Stühle mit… Weiterlesen PorzellanOase.