Kaffeekolumne

Zwischenstopp: Nöldnerplatz.

Für viele Berliner ist es zumeist ein gedankliches Unding, sich außerhalb des Ringbahnbereichs zu bewegen. Denn allein wenn der Satz fällt „..und dann am Ostkreuz nochmal in die S… umsteigen“ bekommen diese Menschen schon eine leichte Panikattacke. Denn es klingt direkt nach einer kleinen Weltreise. Nun, in diesem Fall könnt ihr aufatmen, denn das Cafè, welches eine Freundin und ich außerhalb der Ringbahn besucht haben, liegt nur gefühlte 10 Schritten von der S-Bahn-Station Nöldnerplatz entfernt und somit lediglich eine Station außerhalb des Rings.

Eine Station, die sich lohnt. Denn das Café Nadia + Kosta in der Türrschmidtstraße im Kiez Berlin–Lichtenberg ist wirklich eine kleine Oase der Gemütlichkeit. Vier dunkle Holztische, bunte Blümchen und nun mehr auch noch ein charmanter Außenbereich laden hier zu Kaffee, Panini und Kuchen ein. Eine Kombination, welche gekrönt wird durch herrlichste Ruhe.

Perfekt, wie wir finden. Und hinzu kommt, dass sämtliche Angebote auch richtig lecker sind. Wenn das mal nicht besticht? Und schließlich ist es zugleich ein perfekter Zwischenstopp, wenn man sich noch auf den Weg zur Rummelsburger Bucht machen möchte. Diese erreicht ihr von hier per Bus/Bahn oder mit ein kleinwenig Wanderlust sogar zu Fuß. Gestärkt seit ihr nach einem Besuch bei Nadia + Kosta auf alle Fälle!


Du möchtest mehr über Berliner Cafés erfahren? Dann klicke Dich hier zu meiner Berliner Kaffeeliste!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s