Brieffreundschaft · Fernweh · WeekenDErs

FernwehganzNah.

Abschiede sind ätzend. Sie tun weh, sie berauben unser Herz, sie hinterlassen augenscheinlich nicht zu schließende Lücken. Trotz aller Grausamkeit bringen sie, sofern nicht endgültig, einen (kleinen) Zugewinn mit sich. Ob nach dem Schulabschluss, nach der Ausbildung, nach dem Studium, aufgrund einer Liebschaft, wegen eines neuen Jobs – Abschiede stehen phasenweise viel zu oft auf dem Plan.… Weiterlesen FernwehganzNah.

Fernweh

Travel-Throwback: Graz.

Während meiner Rundreise durch unser bergisches Nachbarland mit dem reizenden Dialekt besuchte ich nicht nur Wien, Salzburg und Linz, sondern auch Österreichs zweitgrößte Stadt, Graz. Gelegen in der schönen Steiermark, empfängt Graz seine Besucher mit ebenso historisch-schönen Bauten wie auch die Hauptstadt Wien und besitzt eine wunderbar schnuckelige Innenstadt. Perfekt geeignet für einen Tagesausflug kann man sich… Weiterlesen Travel-Throwback: Graz.

Fernweh

Adventourism.

Gestern stolperte ich über diese fabelhafte Bezeichnung im Instagramprofil einer Bekannten: „Adventourist“. Wundervoll. So möchte ich mich auch bezeichnen. Immer auf der Suche nach einem neuen Reiseabenteuer. Mitten in der Nacht am Flughafen, Sonnenaufgang über den Wolken, mit dem Bus quer durch andere Länder, Brunch im Hyde Park oder unter dem Eiffelturm. Yeah! Backpacking rulez!… Weiterlesen Adventourism.

Fernweh

Travel-Throwback: Brüssel.

Spontan reist es sich am besten. So lautete das Motto unseres Tagesausflugs nach Brüssel, welchen Josi und ich vergangenen Herbst antraten. Erwartungen hatten wir kaum, wir wollten uns treiben lassen und leckere Schokolade naschen. Brüssel ist grundsätzlich sehr übersichtlich. Sämtliche Sehenswürdigkeiten sind gut ausgeschildert und auch ohne Stadtplan (welchen man nicht wie üblich kostenlos in… Weiterlesen Travel-Throwback: Brüssel.

Fernweh

Geburtstagspost und Fernweh.

Am Freitag hat die liebe Griddy Geburtstag – ein guter Grund für eine neue Briefkastenliebe. Diesmal nicht selbstgemacht, aber liebevoll ausgewählt während meines letzten Großbritannienbesuchs. Ich liebe die Briten. Und ich liebe ihre Karten. Inzwischen ist mein letzter Besuch auf der Insel fast ein Jahr her. Traurig, vor allem wenn man bedenkt, dass ich seit nunmehr fünf… Weiterlesen Geburtstagspost und Fernweh.