DoItLikeGranny

JohannaMitSchaumkrone.

In meinem Elternhaus pflegt man ziemlich akribisch das Ritual des gemeinsamen (nahezu täglichen) Kaffeetrinkens mit (wie sollt es anders sein) selbstgemachtem Kuchen. Dieses Pfingstwochenende verbringe ich bei meinen Liebsten und so wurde heute mir die Aufgabe zu Teil, für besagten Kaffee-Kuchen zu sorgen. Da sich im Frost noch eigens geerntete Johannesbeeren befanden fiel die Wahl auf einen Johannesbeer-Baiser-Kuchen.

Für diese vorzügliche Kreation a´ la Oma benötigt man:

Für den Teig:

  • 200g Mehl
  • 3 Esslöffel Zucker
  • 1 PK Vanillezucker
  • 100g weiche Butter
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Backpulver

Für den Belag:

  • 350g Johannesbeeren
  • 4 Eigelb
  • 200g Zucker

Zubereitung:

  1. Alle Zuaten des Teiges zu einem glatten Gemisch verkneten.
  2. Teig in einer Springform gleichmäßig verteilen und zudem einen circa 4 cm hohen Rand formen.
  3. Den Teig bei 180 Grad Ober- und Unterhitze ca. 10-12 min backen.
  4. Unterdessen die vier Eigelb steif schlagen und den Zucker hinein rieseln lassen.
  5. Baisermasse halbieren und eine Hälfte unter die Johannesbeeren heben.
  6. Johannesbeermasse auf den angebackenen Teig verteilen.
  7. Darauf die zweite Hälfte der Baisermasse verteilen.
  8. Kuchen nun nochmals 45min bei 150 Grad Ober- und Unterhitze backen.

Guten Appetit!

Ein Kommentar zu „JohannaMitSchaumkrone.

  1. Mhhhh… das sieht ja köstlich aus! 🙂 wirklich köstlich!
    Ich würde mich super doll freuen, wenn du bei mir vorbei schauen würdest! 🙂
    Liebe Grüße Carla! 🙂

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s