Kaffeekolumne

Kaffeedate: Mittagspause.

Gestern Morgen klärte mich das Frühstücksfernsehen (ja, gestehe das zu schauen) auf, dass Frauen neuerdings ihre Mittagspause für Tinderdates nutzen würden. Aha. Der Grundgedanke ist überaus clever: Klare zeitliche Begrenzung und schlussendlich die beste Ausrede in der Hinterhand – die Arbeit ruft. Bis dahin eine wundervolle Sache. Gestern Mittag setze ich die Idee direkt mal…… Weiterlesen Kaffeedate: Mittagspause.

Kaffeekolumne

All Eyes on: Double Eye.

Sieben Monate mussten vergehen, bis ich dem augenscheinlichen Herzenswunsch einer Freundin nachging. Denn kaum war ich nach Schöneberg gezogen, offenbahrte mir eine Arbeitskollegin, in was für einen wundervollen Kiez ich doch gezogen sei. Selbige Hommage vollendete sie mit den Tipps für ihre Kaffee-Hotspots. Einer dieser Hotspots ist für sie das Café Double Eye auf der…… Weiterlesen All Eyes on: Double Eye.

Kaffeekolumne

Coffee Quickie: Bertha, Frida & Kevin.

Neulich fragte mich eine Freundin, nach welchem Prinzip ich mir eigentlich meine Cafés aussuche. Nun, wenn es nicht der Zufall, zum Beispiel während eines Sonntags-Spaziergangs, entscheidet, so lauten meine groben Kriterien zumeist: Lage, WLAN (da ich einfach zu gern im Cafè arbeite), vegan oder schlicht allgemeine Beliebtheit. Aber nicht immer braucht es diese überhaupt. Das…… Weiterlesen Coffee Quickie: Bertha, Frida & Kevin.

Kaffeekolumne

Frühstück mit Norah Jones.

Berlin ist schon manchmal ulkig. Zum Geburtstag erhielt ich von einer Freundin eine Einladung auf einen Kaffee im Lili Marleen. Da uns beiden viel an einem baldigen Wiedersehen im neuen Jahr lag, setzten wir ihre Einladung prompt am vergangenen Wochenende um. Am Abend zuvor schaute ich dann mal nach, wo ich am darauffolgenden Morgen denn…… Weiterlesen Frühstück mit Norah Jones.

Kaffeekolumne

Homemade meets Simon.

Homemade. Eine Bezeichnung, welche nicht perfekter in die Vorweihnachtszeit passen könnte. Somit fügte es sich am Samstag ganz wundervoll, dass Becky und ich genau dieses Café mit Namen „Homemade“ auf der Simon-Dach-Straße passierten und uns direkt eingeladen fühlten, es prompt auszutesten. Von der Kälte in eine gemütliche Kaffeeoase einzukehren ist schier fabelhaft. Die Hände und…… Weiterlesen Homemade meets Simon.

Kaffeekolumne

Die Rebellion des Zimtsterns.

Mittwochnachmittag. Es ist nasskalt und ungemütlich. War ja klar, dass der Regen einsetzt, sobald ich Feierabend habe. Ich kämpfe mich durch die verstopfte U-Bahnstation zum Ausgang und erreiche zum Glück nur wenige Meter darauf mein angepeiltes Ziel: Die Rebellion des Zimtsterns. Nein, das ist nicht der Arbeitstitel meines Buches über Dating im Dezember. Es ist…… Weiterlesen Die Rebellion des Zimtsterns.

Kaffeekolumne

EntwederOder.

ENTWEDER ich probiere heut die Schokoladen-Tarte ODER ich nehme ein Stück des American Cheesecake. Genau das war der kleine Gewissenskonflikt, welchen ich nach einem kurzen Besuch des Mauerpark Flohmarktes im Café EntwederOder auszutragen hatte. Das Ergebnis: Antonia nahm den Cheesecake, ich die Tarte. Problem gelöst! Es war ein klassischer Sonntag mit fabulösen, meteorologischen Voraussetzungen, welcher…… Weiterlesen EntwederOder.

Kaffeekolumne

Coffee Quckie: Südkreuz.

Bahnhöfe. Öffentliche Schauplätze großer Emotionen. Abschiedstränen, Wiedersehensfreuden, Stressexplosionen und zugleich eine traurige Herberge für die Überlebenskünstler der Straße. Wenngleich sie ein solches Potpourri an Gefühlswelten verkörpern, so gehöre ich doch zu jenen, die sich gern am Bahnhof aufhalten. Für mich suggeriert dieser Ort nämlich vor allem, dass meine Reiselust gestillt wird. Heute ist das nicht…… Weiterlesen Coffee Quckie: Südkreuz.