Postkartonale Umzugskolumne

Dit is Berlin, richtich?

Ein unglaublicher Anfall von Euphorie durchströmt mich, als ich zum ersten Mal in meinem neuen Zimmer stehe. Altbau, 4.OG, knarzende Dielen und 3,30m hohe Wände. Dit is Berlin. Wenngleich es mir immer noch schwer fällt zu glauben, dass ich hier nun lebe, so ist es doch zum ersten Mal in diesem Moment ein Stück Realität geworden. Zu viel Gewusel, zu viele Gedanken haben in den vergangenen Tagen und Wochen meine Gedankenwelt dominiert, als das es auch nur mit einem Funken bei mir angekommen wäre, dass ich in die Hauptstadt ziehe.

Nun bin ich hier. Mein Leben in Kisten und die Nerven auch ein wenig an ihrem Limit. Aber es ist vollbracht. All der Schweiß hat sich gelohnt und nun kann es losgehen.

Das war Dienstag. Dienstag war mein „B-Day“ und alles nachfolgende der Grund für meine Untätigkeit auf meinem Blog. Aber nun geht es weiter, weiter mit einer spannenden Kolumne über Wohnungssuche, Kleinanzeigen und kuriose Begegnungen. Ihr dürft gespannt sein und euch auf tolle Artikel freuen. Dazwischen verstecken sich auch erste kulinarische Erfahrungsberichte, welche ich in meinen ersten Berlintagen gemacht habe.

Briefkastenliebe ist auf jeden Fall schon angekommen. Mein Briefkasten wurde überpünktlich von meinen ehemaligen WG-Bewohnern aka den fleißigsten Umzugsbienchen ever gefüttert. Yummi! Danke, ihr Herzies!

IMG_20160630_163941

4 Kommentare zu „Dit is Berlin, richtich?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s