MännerLiebelei

Gedankenkarussel.

Stunden, Wochen, Jahre. Exakt: Jahre. Ich bin mir sicher, dass wir Jahre damit zubringen, sämtliche Eventualitäten mit Freunden auszudiskutieren. Und ein Blick in meine Tagebücher Anno 2004, 05, 06 & 07 bestätigen meine These. Ich habe Jahre damit zugebracht, Gedankenspielchen zu spielen und alles Mögliche durchzuexerzieren. Was hatte dieser Blick heut in der Mathestunde zu… Weiterlesen Gedankenkarussel.

MännerLiebelei

TinderDate: Frühlingsgefühle.

Immer wieder kommt ein neuer Frühling, immer wieder kommt ein neuer Arsch. Nun: Alle Vögel sind schon da, würde es wohl auch treffen. Vor allem meine. Habe ich gerade erst Typ Nummer eins abgehakt, schwirrt ein neuer Vogel in meinen Kopf und lässt mich partout keinen anderen Gedanken mehr fassen. Wer er ist? Tja, jetzt… Weiterlesen TinderDate: Frühlingsgefühle.

Adventskalender · Post von Gästen

Ein kleines Weihnachtsgedicht.

Ich möchte gern für dich eine kleine Kerze sein. Ich möchte sie dir schenken, klein und süß für dich allein. Doch du bist gänzlich traurig, und getroffen bis ins Herz. Du liebst mich und kannst nicht seh’n, warum ich nur ein kleines Licht für dich ersehn‘. Oh du lieber Weihnachtsmensch, kannst du nicht versteh’n, dass… Weiterlesen Ein kleines Weihnachtsgedicht.

MännerLiebelei

TinderDate: Kommunikationsbarriere.

Matchen ist das Eine, Daten das andere. Um genau zu sein ist Daten dann wohl die Meisterklasse. Wir alle kennen dieses, sich unendlich steigernde Gefühl der Aufregung, der Neugier, der Furcht. Es ist wie mit einem Horrorfilm, wir verspüren Angstlust. Wir wollen über uns hinauswachsen, den anderen treffen, ihn kennenlernen. Aber das Bauchweh ist halt… Weiterlesen TinderDate: Kommunikationsbarriere.

Postkartonale Umzugskolumne

Bauch über Kopf?

Bereits an Tag zwei meiner Suche klingelt mein Telefon. Es ist eine Nachricht vom mega sympathischen Schirm-Leih-Menschen. „Ob ich noch Interesse hätte?“ Menno. Genau solche Situationen hasse ich wie Grießbrei. Da habe ich noch nicht mal alle meine Besichtigungstermine abgearbeitet und schon eine Zusage. OK. Ich freue mich sehr darüber, dass nicht nur ich mich… Weiterlesen Bauch über Kopf?

Postkartonale Umzugskolumne

Dit is Berlin, richtich?

Ein unglaublicher Anfall von Euphorie durchströmt mich, als ich zum ersten Mal in meinem neuen Zimmer stehe. Altbau, 4.OG, knarzende Dielen und 3,30m hohe Wände. Dit is Berlin. Wenngleich es mir immer noch schwer fällt zu glauben, dass ich hier nun lebe, so ist es doch zum ersten Mal in diesem Moment ein Stück Realität… Weiterlesen Dit is Berlin, richtich?

MännerLiebelei

Der geoutete Single.

Ich sitze in der Straßenbahn. Es ist Samstagnachmittag, die Bahn ist überfüllt und mein Geruchssinn überfordert von einer nicht zu lokalisierenden Wolke Frittenduft. Eng aneinander reihen sich die bummelwütigen und zugleich, von den klimatischen Bedingungen des öffentlichen Nahverkehrs, gestressten Großstädter. Neben mir sitzt ein Herr, geschätzt Mitte Dreißig. Ich war noch nie besonders gut darin,… Weiterlesen Der geoutete Single.

Fernweh

Powertravelling – Teil 1: Paris.

Bonjour, Paris. Nach sieben Stunden Busfahrt von Leverkusen nach Paris Porte Maillot habe ich es geschafft und stehe in Mitten der französischen Metropole. Der Busbahnhof liegt unfassbar praktisch, von hier brauche ich keine 15 Minuten und schaffe es ganz gemütlich zum ersten Must-see: dem Arc de Triomphe. Während ich dorthin laufe, lugt bereits hinter einigen… Weiterlesen Powertravelling – Teil 1: Paris.